Kurzgeschichten für unterwegs - Alle Beiträge über das Land oder die Region -

Ihr habt eine stundenlange Reise mit der Bahn vor euch? Oder sitzt schon am Terminal, aber der Flieger hat Verspätung? Dann haben wir ein besonderes Schmankerl für euch! Julia, die auf diesem Blog von ihren Reisen um die Welt berichtet, veröffentlicht auf waiting is happiness regelmäßig Kurzgeschichten, mit denen ihr euch die Zeit vertreiben könnt, wenn es mal wieder länger dauert. Und das, ganz ohne ein schweres Buch im Koffer mitzuschleppen. Apropos Buch: Julia hat auch schonen einen Roman veröffentlicht – für alle, die mehr von ihr lesen wollen. „Das Leben malt in bunten Farben“* könnt ihr als E-Book zum Beispiel bei Amazon kaufen.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und darüber einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Ihr bezahlt deshalb aber nicht mehr Geld.


Am Freitag hatte Papa eine wichtige Besprechung, er wollte erst spät nach Hause kommen; Theo war nach der Schule mit Freunden verabredet. Was sie trieben, wollte ich gar nicht wissen. Es kam mir gelegen, dass ich das ganze Haus für mich hatte. Kaum dass es nur ersten Stunde klingelte und sich der Pausenhof leerte, machte ich kehrt und rannte zurück nach Hause.

weiterreisen

Kälte riss ihm die Haut von den Wangen, Tränen brannten in den Augenwinkeln, Eis verklebte Wimpern und Brauen. Der Pelz um seinen Kopf schützte ihn nicht mehr vor dem peitschenden Schnee, war getränkt von Erde, Salz, Blut, seinem eigenen Speichel. Der Lauf des Jagdgewehrs klopfte bei jedem Schritt durch das kniehohe Weiß auf seinen Rücken. Er fühlte es nicht, spürte nur noch das schwarze Loch in seinem Bauch und seiner Kehle, den Dunst in seinem Kopf. Ihm war schwindelig.

weiterreisen