Minimalismus - Alle Beiträge mit diesem Schlagwort -

„Es ist die Angst, die uns dazu treibt, mindestens unseren halben Haushalt auf 20kg Gepäckobergrenze zu quetschen. Angst, nicht richtig angezogen zu sein. Angst, dieses oder jenes nicht dabei zu haben, falls dieser besondere Anlass doch noch eintritt. Angst, nicht auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Ich habe schon Menschen gesehen, die mit Taucherflaschen, Angelausrüstung und Badmintonschlägern für fünf Tage Badeurlaub nach Mallorca geflogen sind, aber sportlich aktiv sie dann doch nicht.“ (Aus dem Text: Reisen mit Handgepäck)


Die nette Dame von der Gepäckabfertigung lächelt, süßlich, entschuldigend, würde am liebsten mit den Augen rollen – mit einer neuen Antwort kann sie trotzdem nicht aufwarten: „Nein, es tut mir leid, aber bisher können wir Ihren Koffer nicht finden. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.“ Diese Geduld fordert sie seit drei Stunden. Das Gepäck taucht trotzdem nicht mehr auf, verschwindet im unergründlichen Kosmos der Flughafenterminals, der Abflughallen und Gepäckbänder. Tja, hätte man doch…

weiterreisen